Digitale Literatur

Golcher, Hans (1968): 1000 Jahre Harzer Bergbau - Rechtsgeschichtliche Aspekte [9.553 KB] : Erzmetall Heft 8: Goslar.

Quelle Bild: http://www.karstwanderweg.de/publika/ohwr/index.gif Stand 09.09.2016.

Schwarte, Hermann (1950): Die Wasser und Kraftwirtschaft des Oberharzes [6.470 KB] : Harz-Berg-Kalender Seiten 67-72: Clausthal.

Quelle Bild: http://geomuseum.tu-clausthal.de Stand 09.09.2016.

Teicke, Justus: Talsperren auf dem Weg zum Weltkulturerbe-Das Kulturdenkmal Oberharzer Wasserregal.

URL:http://talsperrenkomitee.de/pdf/talsperrensymposium_2007/77_Teicke.pdf Stand 26.11.2015.

Geologische Entwicklung des Harzes:

Döring, Mathias (2011): Wasserräder, Wassersäulenmaschinen und Turbinen-Oberharzer Wasserwirtschaft wurde Weltkulturerbe.

URL: http://vzb.baw.de/publikationen/dresdner-wasserbauliche-mitteilungen/0/Doering_Wasserr%C3%A4der,%20W
assers%C3%A4ulenmaschinenf.pdf : Stand 26.12.2015.

Markwort, Lutz: Zur Entstehung der Erzgänge des Harzes, pdf
Quelle: http://www.glyphicon.com/Bilder/Markworth-Bergbau-Clausthal-Buch.pdf: Stand 17.01.2016.

Klaus Stedingk (2012): Geologie und Erzlagerstätten im Oberharz; pdf

Quelle: http://www.dgg.de/cms/upload/pdf2012/Stedingk_Kurzfassung_247.pdf: Stand 17.01.2016.

Quelle Bild: http://www.nickolai.de; Stand 09.09.2016.

Henkel, Thomas: Das Oberharzer Wasserregal.

URL: http://www.henkel-thomas.de/DasOberharzerWasserregal.pdf Stand 09.09.2016.

Aufsuchung u.Gewinnung von Mineralien

Combes, Charles Pierre Mathieu; Hartmann, Carl Friedrich Alexander (1852):Lehre von der Aufsuchung und Gewinnung der nutzbaren Mineralien: Weimar.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Oberharzer Wasserwirtschaft und Kloster Walkenried

Fritz Reinboth (2013): Notitzen zum Montanwesen des Klosters Walkenried; Verein für Heimatgeschichte Walkenried/Bad Sachsa u. Umgebung e.V.: Walkenried.

Quelle: https://www.researchgate.net/profile/Friedhart_Knolle/project/Zur-Rolle-der-Walkenrieder-Zisterziensermoenche-in-der-Ges
hichte-der-Oberharzer-Wasserwirtschaft/attachment/573d5d2808aea7adff2f504e/AS:363343861829632@1463639335946/d ownload/OWW+2013+Reinboth+Notizen+Montanwesen.pdf?context=projectDetails. Stand 26.03.2017

Reinboth, Fritz; Knolle, Friedhart (2016)
Waren die Walkenrieder Zisterziensermönche die Väter der Oberharzer Wasserwirtschaft? Ein Diskussionsbeitrag.

Quelle: https://www.researchgate.net/profile/Friedhart_Knolle/project/Zur-Rolle-der-Walkenrieder-Zisterziensermoenche-in-der-Geschichte-der-Oberharzer-Wasserwirtschaft
Stand 26.03.2017

Oberharzer Wasserwirtschaft u. Naturschutz:

Baumann, Kathrin, Täuber,Thomas (1999) Kleinseggenriede und Zwergbinsen-Gesellschaften der Stauteiche des Westharzes. [9.588 KB]

URL: public.bibliothek.uni-halle.de/index.php/hercynia/article/ Stand 09.12.2015.

Baumann, Kathrin; Teicke, Justus (2010): Talsperrenbetrieb für den Naturschutz. [221 KB]

URL: www.talsperrenkomitee.de/pdf/talsperrensymposium Stand 09.12.2015.

Baumann, Kathrin: Der Schwermetallrasen bei Lautenthal (pdf):

Quelle:https://www.landesforsten.de: Stand 09.09.2016.

Wiedernutzung der Oberharzer Wasserwirtschaft:


Welke, Peter (2012): Projektskizze zur Erzeugung regenerativer Energie aus dem Oberharzer Wasserwirtschaftssystem [3.105 KB] . Universität Bonn.

Quelle: Tischvorlage der CDU Klausurtagung 28.09.2013 in Clausthal-Zellerfeld.

Unterflur-Pumpspeicherwerke

Beck, Hans-Peter; Schmidt, Marco (2012)Nutzung von Anlagen des Bergbaues zur Speicherung regenerativer Energien durch Unterflur-Pumpspeicherwerke;

URL: http://www.dena.de/fileadmin/user_upload/Veranstaltungen/2012/Vortraege_Pumpspeicher/Unterflur-Pumpspeicherkraftwerke_Schmidt_efzn.pdf
Stand 17.01.2016

Wasserwirtschaft in aller Welt:

Döring, Mathias (2011): Wasser für die Dekapolis; Römische Fernwasserleitung in der Provinz Syria mit dem längsten bekannten Tunnel der Welt.

URL: http://www.kgkw.de/Publikationen/KGKW%20Gadara-Kassel.pdf : Stand 09.09.2016.

Kühne, Hartmut (2012); Wasser für Dür-Katlimmu-Wasser für Assyrien. ab Seite 9,

URL: http://www.schechhamad.de/dokumente/243_Kuehne_2012_C2B5_15_Wasser.pdf : Stand 17.01.2016.

Frontinus-Gesellschaft e.V. (2015): Publikationsliste.

URL: http://www.frontinus.de/pdf/publikationsliste2015.pdf : Stand 17.01.2016.

Oberharzer Wasserwirtschaft und Technik:

De Re Metallica Libri XII

Agricola Georg (1556): De Re Metallica Libri XII Zwölf Bücher vom Berg- und Hüttenwesen:

URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:De_Re_Metallica_Libri_XII_%3D_Zw%C3%B6lf_B%C3%BCcher_vom_Berg-_und_H%C3%BCttenwesen.pdf Stand 10.09.2016.

Teicke, Justus; Tonn Rainer: Dichtungssanierungen an historischen Erddämmen

URL: http://www.talsperrenkomitee.de/pdf/talsperrensymposium_2004/V_24.PDF Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK, Thurm Rosenhof, Die Vergangenheit wird lebendig,
Oberharzer Geschichts- und Museumsverein e.V. Clausthal-Zellerfeld, 1999, ISBN 3-9805522-9-2

URL: http://www.biosensor-physik.de/buecher/balck__thurm-rosenhof-1999-small.pdf: Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK, Vom Wasserrad zum elektrischen Antrieb, Entwicklung der Fördermaschinen im Rosenhöfer Revier

bei Clausthal, Oberharzer Geschichts- und Museumsverein e.V. Clausthal-Zellerfeld 1999, ISBN 3-9806619-0-3

URL: http://www.biosensor-physik.de/buecher/balck__vom-wasserrad-zum-elektrischen-antrieb-small.pdf: Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK, Wasserkraftmaschinen für den Bergbau im Harz, Frühneuzeitliche Spuren und deren Bedeutung am Beispiel der Grube Thurm Rosenhof und ausgewählter Anlagen,

Clausthal-Zellerfeld: Papierflieger, 1999, ISBN 3-89720-341-3

URL: http://www.biosensor-physik.de/buecher/balhabil-lowdens.pdf : Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK, Die gläserne Oberharzer Bergkanne von 1696,

Oberharzer Geschichts- und Museumsverein e.V., Clausthal-Zellerfeld, 2001, ISBN 3-9806619-4-6

URL: http://www.gbv.de/dms/clausthal/E_BOOKS/2010/2010EB1040.pdf : Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK, Das Große Clausthal, Ansichten einer Industrielandschaft und ihrer Menschen in Vergangenheit und Gegenwart,
Verlag Fingerhut, Clausthal-Zellerfeld, 2001, ISBN 3-935833-02-4, 2. Auflage Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, 2014 ISBN 3-978-3-86948-411-2

URL:http://www.gbv.de/dms/clausthal/E_BOOKS/2010/2010EB1056.pdf : Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK, Zellerfeld in alten und neuen Ansichten,

Verlag Fingerhut, Clausthal-Zellerfeld, 2002, ISBN 3-935833-05-9,

URL: http://www.gbv.de/dms/clausthal/E_BOOKS/2010/2010EB1057.pdf : Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK, Bilder, Fotos und Modelle, wichtige Schlüssel für die Technikgeschichte im Oberharz,

Verlag Fingerhut, Clausthal-Zellerfeld, 2003, ISBN 3-935833-06-7, 2. Auflage Papierflieger-Verlag,Clausthal-Zellerfeld 2014, ISBN 978-3-86948-414-3

URL: http://www.gbv.de/dms/clausthal/E_BOOKS/2010/2010EB1042.pdf : Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK, Der Clausthaler Marktplatz, Historische und aktuelle Ansichten,

Verlag Fingerhut, Clausthal-Zellerfeld, 2004, ISBN 3-935833-09-1,

URL: http://www.gbv.de/dms/clausthal/E_BOOKS/2010/2010EB1058.pdf : Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Friedrich BALCK und Wolfgang LAMPE, Vier Teiche auf der Streitkarte,

Anlaß für eine Zeitreise durch die Wasserwirtschaft des Unteren Burgstädter Reviers, ISBN 978-3-935833-12-7,
Verlag Fingerhut, Clausthal-Zellerfeld

URL:http://www.biosensor-physik.de/buecher/eschenbach-sept-2007-007a-opti.pdf : Stand 09.09.2016.
Quelle Bild: http://www.biosensor-physik.de/buecher/ Stand 09.09.2016.

Bergreferendar Ebeling (1905): Entwicklung der horizontalen Förderung auf den Gruben der Königlichen Berginspektion Clausthal. [2.651 KB]

Glückauf. Nr.49, 41.Jahrgang, Essen.

Quelle Bild: BRFBlake (2016): Übersichtskarte der horizontalen Förderung Berginspektion Clausthal 1905: URL https://de.m.wikipedia.org/wiki/Spezial:Hochgeladene_Dateien/BRFBlake Stand 12.09.2016.

Krassmann, Thomas (2014): Fahrkünste-Vom Harz in die Welt- Ein montanhistorischer Beitrag zur Geschichte der Fahrkünst.

URL: http://www.mineral-exploration.com/mepub/fahrkunst.pdf : Stand 09.09.2016.

Befahrerhandbuch

Leupold, Georg; Hocker, Maja : Befahrerhandbuch: Dresden/Freiberg.

Erzbergwerk Rammelsberg

LHD-Technik, Radlader im ehemaligen Erzbergwerk Rammelsberg - Kurze Geschichte der gleislosen Fördertechnik am Rammelsberg vom Schrapper bis zum Radlader.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Schächte des Rammelsberges - Der steile Weg in den Berg im Laufe der Jahrhunderte - Entstehung, Geschichte, Lage und Stilllegung.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Stollen des Rammelsberges - Der flache Weg in den Berg im Laufe der Jahrhunderte - Entstehung, Geschichte, Lage und Stilllegung.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Tagesanlagen des Rammelsberges - Vom Maltermeisterturm bis zur Erzaufbereitung.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Erzabbau im Rammelsberg- Ausführliche Darstellung der Abbauverfahren und ihrer Entwicklung sowie der eingesetzten Technik.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Der Röderstollen, Denkmalpflege und Besucherführungen in der Zeit vor der Museumsgründung - Schon vor dem Weltkulturerbe Rammelsberg gab es einen Museumsbetrieb am Berg. Das Heft erläutert, wie es dazu kam, wie sich der Betrieb entwickelte und wie sich das auf die damit zusammenhängenden Grubenbaue auswirkte.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Suche und Erkundung am Rammelsberg und in seiner Umgebung
- Nicht zu allen Zeiten war man sich der Ausdehnung und Lage der Rammelsberger Erzlager bewußt. Hier werden die Untersuchungsmaßnahmen über mehrere Jahrhunderte beschrieben bis hin zu den bislang wenig erfolgreichen Untersuchungsbohrungen einer dänischen Fachfirma im Gosetal.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Erzaufbereitung Rammelsberg, Entstehung, Betrieb, Vergleich
- Dargestellt werden die älteren Aufbereitungsverfahren am Erzbergwerk Rammelsberg, wie es zum Aufbau der neuen Aufbereitung kam, ihre Veränderung über die Jahre und ihren Status im weltweiten Vergleich mit ähnlichen Anlagen.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

1964-2014, Festschrift zum fünzigjährigen Bestehen des Harzer Knappenvereins
- Geschichte der mit dem Erzbergbau am Rammelsberg verbundenen Vereine, insbesondere des Harzer Knappenvereins.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Haus Schulenburger Suchort am Herzberg
- In detaillierter Form wird hier noch einmal auf die Geschichtes dieses Stollens eingegangen, die durch die Mitarbeiter des Fördervereins durchgeführten Aufwältigungsarbeiten beschrieben und der im Stollen erfaßte Befund dargestellt.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Unbekannter Rammelsberg. Erzabbau im Mittelalter
- andere Bergwerke im Vergleich.

Quelle: http://www.foerderverein-rammelsberg.de/ Stand 04.10.2016

Bergbauliches, allgemein.

Leo, Wilhelm (1881): Lehrbuch der Bergbaukunde; Quedlinburg.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Die Grubenzimmerung

Sickel, C. A. (1872): Die Grubenzimmerung: Freiberg.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Leitfaden zur Bergbaukunde

Lottner, Heinrich; Serlo Albert (1873): Leitfaden zur Bergbaukunde: Berlin.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Die Grubenmauerung

Verfasser ? (1847): Neuer Schauplatz der Bergwerkskunde- Die Grubenmauerung: Quedlinburg und Leipzig.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Anleitung zur Grubenmauerung

Gaetzsoman, M.F. (1831): Anleitung zur Grubenmauerung: Schneeberg.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Strecken u. Schachtmauerung

Lebrecht, Johann Friedrich Erler (1796): Strecken u. Schachtmauerung: Freiberg.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Beschreibung des Pferdegöpels

Lebrecht Johann Friedrich Erler (1792): Ausführliche Beschreibung des Pferdegöpels: Freyberg u. Annaberg.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Grubenbaue, Wetterführung

( 1847) Neuer Schauplatz der Bergwerkskunde- Über die Veranstaltung und den Betrieb der Grubenbaue nebst der damit verbundenen Wetterführung: Quedlinburg und Leipzig.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Die Brennmaterialienlehre

Wilhelm Leo (1860): Neuer Schauplatz der Bergwerkskunde- Die Brennmaterialien-Lehre: Quedlinburg.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Verkohlen von Holz

Edmund, Carl Heinrich (1828): Anleitung zum Verkohlen des Holzes: Ein Handbuch für Forstmänner ...: Clausthal.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Unfälle im Bergwerk

Hartmann, Carl Friedrich Alexander (1849): Von den Unfällen in den Bergwerken und von Mitteln zu ihrer Abhülfe: Quedlinburg und Leipzig.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Eisenhüttenkunde

Hartmann, Carl Friedrich Alexander (1843): Grundriss der Eisenhüttenkunde. Berlin.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Aufbereitung

Hartmann, Carl Friedrich Alexander , de Hennezel, Ernest (1853): Aufbereitung der silberhaltigen Bleierze am Oberharze: Weimar.

Quelle Bild: https://books.google.de Stand 09.09.2016.

Bild Eyecatcher: Lieblingsbücher. URL:http://www.torange-de.com/Objects/books/ Stand 09.12.2015